Saunasalz Latschenkiefer

© Supertrooper / Freedigitalphotos.net
Eine der klassischsten Sorten Saunasalz - überhaupt an Düften im Wellness-Bereich - dürfte wohl Latschenkiefer sein.

Diesen Duft verbinden viele mit Entspannung und Erholung, und das hat gleich mehrere Gründe!





Warum ist der Latschenkiefer-Duft beim Saunasalz so beliebt?


Zum einen gibt es seit den 70er und 80er Jahren ein viel benutztes Duschbad mit dem Duft Latschenkiefer. Schon als kleines Kind wurden viele darin gebadet - und weil das menschliche Gehirn positive Gefühle mit Gerüchen koppelt, denken auch Jahre später die meisten beim Latschenkiefer-Duft bewusst oder unbewusst an Wellness, Entspannung und Körperreinigung.

Zum anderen hat es die Latschenkiefer aber auch in sich: Die ätherischen Öle, die die Latsche (Pinus mugo) in ihren Nadeln sammelt, dient dem Baum - welcher vorzugsweise in großen Höhen wächst - in erster Linie als eine Art Frostschutzmittel. Den ätherischen Öle der Latschenkiefer werden Heilkräfte nachgesagt: Sie gelten als antibakteriell und werden traditionell eingesetzt, um die Durchblutung zu fördern, den Stoffwechsel anzuregen. Beim Einatmen der in der Luft gelösten ätherischen Öle der Latschenkiefer wirken diese schleimlösend und sorgen für den schnellen Abtransport des Schleimes aus den oberen und unteren Atemwegen.

Nicht zu Unrecht hat sich also das Saunasalz Latschenkiefer behauptet und wurde zu einer der beliebtesten Sorten. Der direkte Kontakt des Saunasalzes mit der Haut fördert die Durchblutung, löst dadurch sanft Verspannungen, gleichzeitig wirkt es wohltuend auf die Atemwege. Wellness pur!


Saunasalz Latschenkiefer jetzt online bestellen!